Warum eine Medienangentur engagieren?

Brand value and reputation.

Medien- und PR-Agenturen unterstützen Unternehmen bei der Öffentlichkeitsarbeit. Sie helfen bei der Schadensbegrenzung im Fall drohender Imageverluste. Eine gute PR-Agentur hilft Unternehmen und Unternehmern auf einzigartige Weise, die Geschichte zu ihrer Marke zu erzählen.

PR-Unternehmen sind Medienspezialisten. PR-Firmen haben ein aktives Medien-Netzwerk. Sie recherchieren, welche Journalisten aktiv über die Branche schreiben. Mitarbeiter von PR-Firmen haben Erfahrung mit dem Schreiben. Sie wissen, was Stakeholder lesen wollen. Zu diesen Stakeholdern zählen außer Journalisten auch die Influencer, Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Partner, u. v. a. m. Gute PR-Agenturen kennen die Branchen und wissen, was die Welt gerade bewegt. PR-Firmen schreiben nicht nur gute Stories und Pitches. Sie generieren Inhalte für Blogs und Websites, verbreiten Pressemitteilungen, orchestrieren Medienkontakte und steigern die Brandawareness über soziale Medien. PR-Unternehmen, mit ihrem exzellenten professionellen und ethischen Verhalten sind in der Lage, die Reputation eines Unternehmens zu schützen und zu verbessern.

6 gute Gründe, eine PR-Agentur zu beauftragen:

  1. Ein Start-up benötigt eine PR-Agentur, um seine Bekanntheit zu steigern.
  2. PR-Agenturen erzählen Geschichten auf einzigartige Weise.
  3. Unternehmen benötigen PR, um ihre Marke zu stärken und Vertrauen aufzubauen.
  4. KMU sollten generell alle Dienste auslagern, die nicht zur Kernkompetenz gehören.
  5. PR begrenzt den Schaden, wenn ein Image-Verlust droht.
  6. PR baut Ihre Community auf und aus.

Werbung ist nicht PR. PR jedoch kann Werbung sein.

Veröffentlicht von FrauStief

expert in B2B marketing for tech companies | publisher of data-disrupted.de | copy & content writer | ICT only, open source first | website mende.media | twitter @ThePinkSkunk & @FrauStief_in_IT

%d Bloggern gefällt das: